finanzrechner.at
Rechnen - Vergleichen - Sparen

Festgeldkonto

Vergleich - Stand: Februar 2024

Vorteile: Nachteile:

Festgeld Vergleich Österreich *


Anbieter 3 Monate6 Monate1 Jahr2 Jahre3 Jahre
Addiko Bank
3,400 %[1]
3,400 %[1]
3,500 %[1]
2,600 %[1]
3,000 %[1]
Kommunalkredit Austria
-
2,500 %[2]
3,500 %[2]
4,000 %[2]
4,000 %[2]
DenizBank
3,500 %
3,400 %
3,350 %
2,900 %
2,800 %
Renault Bank direkt
-
-
3,300 %
3,400 %
3,500 %
Bank Direkt
-
3,000 %[3]
3,250 %[3]
3,500 %[3]
3,750 %[3]
easybank
-
2,500 %[4]
3,250 %[4]
2,750 %[4]
-
Santander Consumer Bank
2,600 %[3]
3,200 %[3]
3,200 %[3]
2,900 %[3]
2,700 %[3]
Wüstenrot
-
-
3,200 %[3]
2,750 %[3]
3,000 %[3]
bank99
-
3,000 %[1]
3,100 %[1]
-
-
SPARDA-BANK
-
2,750 %[3]
3,000 %[3]
3,125 %[3]
-
Erste Bank
-
2,500 %
2,750 %
3,000 %
-
Kommunalkredit Austria
-
1,900 %
2,700 %
3,200 %
3,200 %
[1] Mindestanlage: 5.000 € [2] ab 10.000 € Einlagebetrag [3] Mindestanlage: 1.000 € [4] ab 100 Euro
Sie kennen weitere Sparkonten?

Bitte helfen Sie mit und infomieren Sie uns. Vielen Dank!



Ähnlich wie das Tagesgeldkonto ist das Festgeld bzw. Termingeld für Sparer gedacht. Im Gegensatz zum Tagesgeld wird das Geld, wie die Bezeichnung schon sagt, auf eine festgelegte Laufzeit angelegt und verzinst. Wie bei den meisten Bankprodukten besteht für das Festgeldkonto eine Einlagensicherung. Das Festgeldkonto kann man mit einem Sparbuch vergleichen - siehe Sparprodukte im Vergleich. Die Kontoverwaltung findet meist komfortabel im Internet statt. Um den Zinsertrag zu ermitteln, müssen Sie einfach die Zinsen berechnen (Rechner).